[Home] [Kann man Glauben messen?] [Die Imitationskirche] [Verschiedenes]

[Home]>[Verschiedenes]>[1. Meine Bekenntnisse]>[1.4 Sieg - Ich siege]

1. Meine Bekenntnisse

1.4 Sieg

 

Ich siege

Mein persönliches Bekenntnis

 

Ich fürchtet mich nicht,
ich stehe fest und sehe zu,
was für ein Heil der Herr heute an mir tun wird.
Denn diese Ägypter, die ich heute sehe,
werde ich nimmermehr sehen ewiglich.
Der Herr wird für mich streiten,
und ich werde still sein.
2. Mose 14,13-14

Gott sendet einen Engel vor mir her,
der mich behütet auf dem Wege
und bringt mich an den Ort,
den Gott bereitet hat.
Darum hüte ich mich vor seinem Angesicht
und gehorche seiner Stimme
und erbittere ihn nicht;
denn er wird mein Übertreten nicht vergeben,
und Gottes Name ist in ihm.
Werde ich aber seiner Stimme hören
und tun alles, was Gott mir sagen wird,
so wird er meiner Feinde Feind
und meiner Widersacher Widersacher sein.
2. Mose 23,20-22

Gott sendet seinen Schrecken vor mir her
und macht alles Volk verzagt, dahin ich komme,
und gibt mir alle meine Feinde in die Flucht.
2. Mose 23,27

Der Herr Zebaoth ist mit mir, wo ich gehe
und rottet alle meine Feinde vor mir aus
und macht mir einen großen Namen
wie der Name der Großen auf Erden.
2. Samuel 7,8-9

Der Herr hilft mir,
wo ich hin ziehe.
2. Samuel 8,14

Ich fürchte mich nicht!
denn derer sind mehr, die bei mir sind,
als derer, die bei ihnen sind.
2. Könige 6,16-18

Der Herr hilft mir,
wo ich hin ziehe.
1. Chronik 18:6

Der Herr hilft mir,
wo ich hin ziehe.
1. Chronik 18:13

Ich bin getrost und unverzagt und mache es;
ich fürchte mich nicht und zage nicht!
Gott der Herr, mein Gott,
wird mit mir sein
und wird die Hand nicht abziehen
noch mich verlassen,
bis ich alle Werke vollende.
1. Chronik 28:20

Denn des Herrn
schauen alle Lande,
daß er stärke die,
so von ganzem Herzen an ihm sind.
2. Chronik 16:9

Ich bin getrost und frisch,
ich fürchte mich nicht und zage nicht vor dem Feind
noch vor all dem Haufen, der bei ihm ist;
denn es ist ein Größerer mit mir als mit ihm:
Mit ihm ist sein fleischlicher Arm;
mit mir aber ist der Herr, mein Gott,
daß er mir helfe und führe den Streit.
Und ich verlasse mich auf meine Worte.
2. Chronik 32:7-8

Jesus ist bei mir alle Tage bis an der Welt Ende.
Matthäus 28,20

Die Zeichen aber, die da folgen mir,
dem ich glaube, sind die:
in Jesu Namen treibe ich Teufel aus,
mit neuen Zungen reden,
Schlangen vertreiben;
und so ich etwas Tödliches trinke,
wird's mir nicht schaden;
auf die Kranken lege ich die Hände,
so wird es besser mit ihnen.
Markus 16,17-18

Jesus hat mir Macht gegeben,
zu treten auf Schlangen und Skorpione,
und über alle Gewalt des Feindes;
und nichts beschädigen mich.
Lukas 10,19

Ich bleibe an Jesu Rede,
ich bin sein rechter Jünger
und erkenne die Wahrheit,
und die Wahrheit macht mich frei.
Johannes 8,31-32

Ich rufe das, was nicht ist, das es sei.
Römer 4,17

Aber in dem allem überwinde ich weit um deswillen,
der mich geliebt hat.
Römer 8,37

Da ich mit meinem Munde bekenne Jesum,
daß er der Herr sei,
und glaube in meinem Herzen,
daß ihn Gott von den Toten auferweckt hat,
bin ich selig.
Römer 10,9

Und ich stelle mich nicht dieser Welt gleich,
sondern verändert mich durch die Erneuerung meines Sinnes,
auf daß ich prüfen möge,
welches da sei der gute,
wohlgefällige
und vollkommene Gotteswille.
Römer 12,2

Ich aber habe Christi Sinn.
1. Korinther 2,16

Aber Gott sei gedankt,
der mir allezeit Sieg gibt in Christo
und offenbart den Geruch seiner Erkenntnis
durch mich an allen Orten!
2. Korinther 2,14

Denn ob ich wohl im Fleisch wandele,
so streite ich doch nicht fleischlicherweise.
Denn die Waffen meiner Ritterschaft sind nicht fleischlich,
sondern mächtig vor Gott,
zu zerstören Befestigungen;
ich zerstöre damit die Anschläge und alle Höhe,
die sich erhebt wider die Erkenntnis Gottes,
und nehme gefangen alle Vernunft unter den Gehorsam Christi.
2. Korinther 10,3-5

Ich erneuere mich aber im Geist meines Gemüts.
Epheser 4,23

Ich gebe auch nicht Raum dem Lästerer.
Epheser 4,27

Ich bin stark in dem Herrn
und in der Macht seiner Stärke.
Ich ziehe an den Harnisch Gottes,
und ich bestehe gegen die listigen Anläufe des Teufels.
Denn ich habe nicht mit Fleisch und Blut zu kämpfen,
sondern mit Fürsten und Gewaltigen,
nämlich mit den Herren der Welt,
die in der Finsternis dieser Welt herrschen,
mit den bösen Geistern unter dem Himmel.
Um deswillen ergreife ich den Harnisch Gottes,
und an dem bösen Tage leiste ich Widerstand
und richte alles wohl aus und behalte das Feld.
Epheser 6,10-13

Was wahrhaftig ist,
was ehrbar,
was gerecht,
was keusch,
was lieblich,
was wohllautet,
ist etwa eine Tugend,
ist etwa ein Lob,
dem denke ich nach!
Philipper 4,8

Die Hauptsumme des Gebotes ist
Liebe von reinem Herzen
und von gutem Gewissen
und von ungefärbtem Glauben;
wovon ich nicht abirre
und ich mich nicht umwende zu unnützem Geschwätz.
Timotheus 1,5-6

Ich befleißige mich,
Gott mich zu erzeigen
als einen rechtschaffenen und unsträflichen Arbeiter,
der da recht teile das Wort der Wahrheit.
Des ungeistlichen, losen Geschwätzes
entschlage ich mich;
denn es hilft viel zum ungöttlichen Wesen.
2. Timotheus 2,15-16

Das Wort Gottes ist lebendig
und kräftig
und schärfer denn kein zweischneidig Schwert,
und dringt durch,
bis daß es scheidet Seele und Geist,
auch Mark und Bein,
und ist ein Richter der Gedanken und Sinne des Herzens.
Hebräer 4,12

Ich bin Gott untertänig.
Widerstehe ich dem Teufel,
so flieht er von mir.
Jakobus 4,7

Ich widerstehe dem Teufel,
fest im Glauben.
1. Petrus 5,9

Ich bin stark,
und das Wort Gottes bleibt bei mir,
und ich habe den Bösewicht überwunden.
1. Johannes 2,14

Der in mir ist,
ist größer, als der in der Welt ist.
1. Johannes 4,4

Denn alles, was von Gott geboren ist,
überwindet die Welt;
und unser Glaube ist der Sieg,
der die Welt überwunden hat.
Wer ist aber, der die Welt überwindet,
wenn nicht, der da glaubt, daß Jesus Gottes Sohn ist?
1. Johannes 5,4-5

Ich überwinde den Verkläger meiner Brüder
durch des Lammes Blut
und durch das Wort meines Zeugnisses
und liebe mein Leben nicht bis an den Tod.
Offenbarung 12,10-11

 

Zurück zu der Liste der Bekenntnisse:

1. Meine Bekenntnisse

 

[Home]>[Verschiedenes]>[1. Meine Bekenntnisse]>[1.4 Sieg - Ich siege]

[Home] [Kann man Glauben messen?] [Die Imitationskirche] [Verschiedenes]

Die Adresse dieser Seite ist:
http://www.fpreuss.com/de3/de30104.htm